Bezirksrätin

Biografie

  • – seit 2010 aktiv in der freien Radioszene/ Redaktion Radio Stimme. Das politische Magazin der Initiative Minderheiten
  • – seit 2015 Teil der Gehörgänge. Hörbare Stadtspaziergänge an Orte politischer Selbstberechtigung
  • – seit 2016 Mitorganisation des Gemeinschaftsgartens Sophiengarten
  • – seit 2019 aktiv in der Agendagruppe „Nachbarschaft im Grünen” u.a. beim Projekt Wanderbaumallee für den 3. Bezirk
  • -2019 als Radiomacher_innenvertreter_in Mitarbeit an der Organisationsentwicklung bei Orange 94.0 (freies Radio Wien)
  • – seit 2018 am Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und technische Biowissenschaften (TU Wien) für die Kund_innenbetreuung eines Labors und die Öffentlichkeitsarbeit der Forschungsgruppe zukunftsfähige Energietechnik zuständig

Meine Interessen im Bezirk

  • – Begrünung
  • – Bürger_innenbeteiligung
  • – Nutzung von öffentlichem Raum, abseits von motorisiertem Individualverkehr

Seit 2008 bin ich als Unterstützerin für die Grünen in Wien aktiv und seit 2013 als Aktivistin in der BO3 engagiert. Am 3. Bezirk schätze ich vor allem die ganz unterschiedlichen Grätzel und die Möglichkeit sich als Bewohner_in dort aktiv einzubringen. Initiativen wie z.B die Agendagruppen die eine Beteiligung an der Gestaltung und am Zusammenleben im Bezirk fördern, sollten meiner Meinung nach weiter ausgebaut und unterstützt werden. Momentan haben wir mit der freien Fläche in St. Marx auch noch einen „großen Spielplatz” wo sich Initiativen und Vereine mit Garteln, Kino, Basketballspielen und Stadtmöblierung kreativ verwirklichen können. Nachdem für die Zukunft des Areals andere Pläne bestehen fände ich es schön, wenn zumindest die dort entstandenen Projekte in irgendeiner Form weiterbestehen können oder wir sogar einen neuen Raum im Bezirk für solche Initiativen fänden. Ein anders Anliegen ist für mich auch die weitere Begrünung und das Erhalten von bestehenden Grünflächen und Bäumen. Hier setzen nach wie vor die meisten anderen Bezirksparteien keinen Schwerpunkt. Außerdem gibt es nach meinen Erfahrungen mit der Wanderbaumallee für den 3. Bezirk auch bei vielen Bewohner_innen noch wenig Bewusstsein darüber, wie sinnvoll Begrünung und Beschattung in der Stadt ist.

Thematische Schwerpunkte

(folgt)

Beiträge von

Kontakt und Infos